Konzerte 2019

Auch im Jahr 2019 warten wieder viele Konzerte in ganz Europa und sogar im fernen Seoul auf Antje Weithaas.

Musikalisch beginnt sie das neue Jahr in Thüringen mit dem Philharmonischen Orchester Altenburg-Gera (16.-18. Januar), wo sie das Violinkonzert von Peter I. Tschaikowsky spielen wird, das sie vor nicht allzu langer Zeit mit der Camerata Bern auch auf CD aufgenommen hat. Nach einem Konzert in der Londoner Wigmore Hall mit dem Israeli Chamber Project (20. Januar) und u.a. zwei Konzerten mit dem MDR Sinfonieorchester (8. und 10. Februar) geht es kreuz und quer durch Europa. Sie gibt Konzerte in Schwden (16. Februar), Estland (22. Februar), Belgien (1. März mit der Camerata Bern), Polen (8. März) und Ungarn (27. und 28. März). Danach folgen viele Konzerte in Deutschland.

Zum Ende der Saison gibt Antje Weithaas ein Rezital in Seoul, bei dem sie Sonaten und Partiten von Johann Sebastian Bach und Eugène Ysaÿe spielen wird. Diese Werkkombination hat sie auch auf CD eingespielt und wurde dafür von der internatiolen Presse hoch gelobt.

> Direkt zum Konzertkalender von Antje Weithaas mit ausführlichen Informationen zum Programm dieser und weiterer Konzerte.

> zur Diskografie